Männer und Armbänder: ja oder nein?

Männer tragen seit jeher Schmuck. Auf allen Kontinenten, in allen Völkern und in allen Gesellschaftsschichten. Du hast das wahrscheinlich schon in irgendeinem Dokumentarfilm gesehen oder in einer Zeitschrift gelesen. Schon in prähistorischer Zeit schmückten sich die Männer. In späteren Jahrhunderten auch die Römer und die Indianer, um nur einige Beispiele zu nennen.

Darüber hinaus gab und gibt es viele Gründe, sich für ein Schmuckstück zu entscheiden, und natürlich kennst du diese Beweggründe schon. Früher wurden Juwelen als Zeichen des Reichtums oder als Zeichen des Sieges getragen. Das Erreichen eines Meilensteins oder einer Lebensphase, das Erwachsensein oder die Heirat, eine Feier oder eine andere Zeremonie.

Es ist also nichts Neues, dass Männer Armbänder tragen. Und gerade jetzt, im Jahr 2022, liegt es wieder im Trend, Armbänder zu tragen. Auch in  calvinistisch Deutschalnd tragen wieder mehr Männer Armbänder. Und verstehe uns bitte nicht falsch, mit calvinistisch meinen wir in diesem Zusammenhang: den bescheidenen, nüchternen und ein wenig sparsamen Menschen. Aber der Mann von heute legt Wert auf Qualität und Langlebigkeit. Er sucht Individualität und unterstreicht das eigene Erscheinungsbild.

Es gibt also viele Möglichkeiten, ein Armband zu tragen und damit verschiedene Stile auszudrücken. Hab den Mut, traue dich und kreiere deinen eigenen Stil. Tu dies mit Bedacht und achte darauf, dass auch der Rest deines Outfits gepflegt aussieht, und dann wirst du merken: ein Armband, das steht dir gut.

Bad Bonobo

Regulärer Preis
€69,00
Angebotspreis
€69,00
Regulärer Preis
€69,00
Stückpreis
translation missing: de.general.accessibility.unit_price_separator 
siehe Produkt

Weitere Nachrichten

Bewertungen von Trustpilot